Fleshmob mit Toten

Marina Schutte. Bühnenbild.

Fleshmob mit Toten-

Eine Performensch

 

2015 Eine Kooperation von bodytalk und WARLESSDAY

Fotos: Jennifer Peterson und Klaus Dilger

Nominiert für den Kölner Tanzpreis 2015

Uraufführung: 4.September 2015 Bei Jack in the Box Köln

 

TanzTheater mit Live – Musik

 

 

Trailer!

 

Choreographie/ Regie: Yoshiko Waki / Rolf Baumgart

Assistenz: Jennifer Peterson

Dramaturgie: Felizitas Kleine, Johanna-Yasirra Kluhs

Story: Solmaz Vakilpour

Licht: Jan Platzcke

Bühne/ Kostüm: Marina Schutte

 

Von/Mit: Charlie Fouchier, Charlotte Goesaert, Christian Filips, Daniel Schröteler,

Donia Akouvi Touglo, Jan Nemes, Nina Karimy, Sabine Krasemann, Sylvana Seddig,

Solmaz Vakilpour, Tim Gerhards

 

 

Über das Stück

 

Das Flüchtlingserwachen ist in Köln angekommen.

In Fleshmob mit Toten kooperiert bodytalk mit warless day. An wieviele Tage ohne Krieg können wir uns erinnern?

 

Mit 21 Jahren ist Solmaz Vakilpour aus dem Iran geflohen und lebt seit zehn Jahren in Köln.

Im letzten Jahr hat sie dort die Friedensbewegung warless day gegründet, mit der sie Happenings gestaltet, um im öffentlichen Raum gegen den Krieg zu protestieren.

 

Fleshmob mit Toten fragt anhand der Biografie von Solmaz Vakilpour, was eine Tanz-Compagnie mit einer Friedensbewegung verbindet – und was nicht. Was können wir als Expertinnen und Experten für Bewegung, als politische Körper tun, jetzt wo das Flüchtlingserwachen in Köln angekommen ist?

 

Everybody's building ships and boats

Some are building monuments, others are jotting down notes

Everybody's in despair, every girl and boy

But when Quinn the Eskimo gets here

Everybody's gonna jump for joy

Come all without, come all within

You'll not see nothing like the Mighty Quinn

Impressum Copyright Marina Schutte © All Rights Reserved