Frauen~Bewegung

Marina Schutte. Bühnenbild.

Frauen~Bewegung

 

2013 Bodytalk

Fotos: Klaus Dilger

Uraufführung: 7. Dezember 2013 im Pumpenhaus Münster

 

Choreographie/ Regie: Yoshiko Waki und Rolf Baumgart

Bühne und Kostüm: Marina Schutte

Produktionsassistenz: Jennifer Peterson

Licht: Thomas Achtner

 

Von und mit: Charlie Fouchier, Helge Tramsen, Lynn Suemitsu, Mack Kubicki,

Nathalie Larquet, Sylvana Seddig, Victoria Primus, Anna Lindblom

 

 

ZUM STÜCK

 

√era ∑koronel und Das Böse Quadrat

 

Die Frau war die bedeutendste Tanzpionierin ihrer Zeit. Vera Skoronel hat in den 20er Jahren eine der ersten eigenständigen Compagnien an deutschen Theatern geleitet. Hat legendäre Produktionen wie Das böse Quadrat geschaffen. Und möglicherweise aus Alkoholmangel das Parfüm ihrer Kollegin Yvonne Georgi getrunken. Die Tänzerin und Choreografin Yoshiko Waki begibt sich auf die Spuren der Skoronel. Fragt nach Dichtung und Wahrheit, erforscht Leben und Werk. Und bricht mit der männlich dominierten Deutungshoheit über weibliche Bio grafien. Waki – geprägt von Weggefährtinnen wie Vivianne Newport und Judith Kuckart – bringt Bewegung in die starren Frauenbilder. Setzt das Schaffen der Skoronel in Kontrast zur japanischen Ikonografie zwischen Tradition und Avantgarde: hier die Geisha, dort die Takarazuka-Tänzerin. Es geht in dieser Produktion um die Quadratur des Kreises und Leben ohne Korsett. Um Tomaten, die man besser wirft, als auf den Augen hat. Bewegt euch, damit ihr eure Ketten spürt!

 

Impressum Copyright Marina Schutte © All Rights Reserved